Ehrenamtliche

Die Entwicklung von Greenpeace-Gruppen in der Netzwelt

Publiziert am 18. August 2013 von
Entwicklung der Netzkommunikation von Greenpeace-Gruppen zwischen Mai 2012 und 2013.

107 Greenpeace-Gruppen unterstützen die Kampagnenarbeit von Greenpeace in Deutschland. Mit wachsendem Interesse kommunizieren sie über Neuen Medien. In einem Jahr haben sich ihre sozialen Kanäle verschieden entwickelt: Mehr Facebook, weniger Twitter. Gegenüber meiner Untersuchung im Mai 2012 ist das Facebook-Netzwerk der Greenpeace-Gruppen gewachsen, die Nutzung von Twitter ging zurück. Bereits 82 Gruppen haben jetzt eine eigene Facebook-Seite. Zwischen Mai 2012 und 2013 haben 18 Gruppen neue Seiten angelegt: Bochum, Bünde, Deggendorf, Dresden, Eberswalde, Erlangen, Flensburg, Hannover, Jena, Kempten, Lüneburg, Oldenburg,…

Weiterlesen

Social Media-Aktivitäten von Ehrenamtlichen

Publiziert am 10. August 2012 von
Greenpeace Ehrenamtliche im Reichstag

Goethe war der Meinung, dass wir Menschen schlechter machen, wenn wir sie so behandeln wie sie sind. Viele Organisationen bauen ihre Erfolge auf die Unterstützung freiwilliger Helfer, die mit Begeisterung und Herzblut für die gute Sache kämpfen und die Seele einer Organisation bereichern. Das Internet evolutioniert das gesellschaftliche Engagement von Organisationen: Sind ehrenamtliche Ortsgruppen dadurch überflüssig geworden? Mit ihrer kommunikativen Leistung bauen Ehrenamtliche auch in Zeiten des Internets unverzichtbare Brücken. Kommunikationsmethoden und -mittel verändern sich, die Rolle von Ehrenamtlichen verliert…

Weiterlesen